Nächste Workshops


14.10. – 26.11.2017
Chanson-Workshop
Lichtenberg Herbst 2017

Info ...


27.01. – 25.03.2018
Chanson-Workshop
Lichtenberg Frühjahr 2018

Info ...

Lehrtätigkeit

Gina Pietsch war von 1992 bis 2010 Dozentin an der HS für Schauspielkunst „Ernst Busch” im Fach Gesang und Lied-Interpretation. Ferner war sie von 1992 bis 1995 Dozentin an der HS für Film- und Fernsehen „Konrad Wolf” Babelsberg und ist es nun wieder seit April 2011.

1.
Lieder und Texte singen, sprechen und spielen für Bühne und Podium

Interpretations-Workshop mit der Schauspieler-Sängerin
Gina Pietsch


Ziel des workshops ist es, Hilfestellungen zu geben beim Singen, Sprechen und Spielen von Texten und Liedern, aus eigener oder fremder Feder, mit eigener oder fremder Begleitung oder auch ohne diese. Er ist deshalb für den Bereich der Kleinkunst, bzw. der Theater gedacht, ein Angebot vornehmlich an InterpretInnen, SchauspielerInnen und LiedermacherInnen und natürlich an jene, die es werden wollen.

Das Hauptaugenmerk gilt interpretatorischen Fragen, also Gestus- und Gestenfindung, dem Einsatz von Stimme, Mimik und Körperhaltung. Vorbereitendes Stimmtraining und Atemarbeit sind eingeschlossen, Beratung bei dramaturgischen Fragen, Textauswahl und Programm- gestaltung, auch Bühnenverhalten und Eigenpräsentation nicht ausgeschlossen.

Der workshop als kollektive Form der Auseinandersetzung mit künstlerischer Produktion bietet darüber hinaus den Autoren unter den Teilnehmern, sprich DichterInnen, KomponistInnen und LiedermacherInnen die Möglichkeit, Wirkungsweise der Texte und Kompositionen zu testen und zu diskutieren.

Vorbedingung zur Teilnahme ist die textliche und musikalische Beherrschung des Liedes oder Gedichtes, an dem gearbeitet werden soll. Möchte der Interpret, die Interpretin, durch den Korrepetitor begleitet werden, ist die Bereitstellung der Noten Voraussetzung.

Die workshop-Leiterin hat neben fünfunddreißigjähriger professioneller Bühnentätigkeit, besonders spezialisiert auf die „kleine Form” und auf den Umgang mit dem Werk Bertolt Brechts und seinen Komponisten, nachgewiesene pädagogische Ausbildung und Erfahrung.
Gina Pietsch ist Schülerin von Ekkehard Schall. Sie hat nach einem abgeschlossenen Pädagogikstudium für die Fächer Musik und Germanistik, an der Karl-Marx-Universität Leipzig, Chanson bei Gisela May an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler” zu Berlin studiert, die Bühnenreife an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch” erhalten, ist seit 1992 Dozentin für Gesang und Interpretation an letztgenannter Hochschule, hat darüber hinaus an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf” in Potsdam-Babelsberg, sowie an mehreren privaten Schauspielschulen unterrichtet. Gespielt, bzw. inszeniert hat sie an diversen deutschen Theatern und Kabaretts. Sie erhielt 1998 für ihre Inszenierung eines Brecht-Abends am Fürther Stadttheater den Bayrischen Theaterpreis, und weiß, durch rund 35 eigene Solo-Abende, darunter fünfzehn mit Brecht, ausreichend mit dem angebotenen Material umzugehen. In Absprache mit dem Veranstalter des workshops kann sie sowohl mit versierten Korrepetitoren anreisen, ebenso gut aber mit vom Veranstalter vorgeschlagenen arbeiten.

Der Teilnehmerkreis sollte im Interesse eines guten Gelingens des workshops die Zahl 12 nicht übersteigen. Die frühzeitige Organisation eines „öffentlichen” kleinen Konzertes mit den Arbeitsergebnissen erhöht erfahrungsgemäß die Intensität und den Reiz der Arbeit.

2.
Brecht singen, sprechen und spielen für Bühne und Podium

Interpretations-Workshop mit der Schauspieler-Sängerin
Gina Pietsch


Da öfter angefragt, bietet Gina Pietsch den o.g. workshop auch an mit der speziellen Ausrichtung auf das Werk des Dichters Bertolt Brecht.

3.
Lieder und Texte singen, sprechen und spielen für Bühne und Podium

Einzelunterricht mit der Schauspieler-Sängerin Gina Pietsch

Da erfahrungsgemäß auf Interesse stoßend, bietet Gina Pietsch im o.g. Sinne Einzelunterricht an.