Titel


  1. brechtissimo
  2. Die Liebenden (instrumental) / Alles wandelt sich
  3. Die Spaziergänge
  4. An den Schwankenden
  5. Lied von der großen Kapitulation
  6. Ich habe gehört, daß die Elenden
  7. Kälbermarsch
  8. Das „Vielleicht”-Lied
  9. Ich sage ja nichts gegen Alexander
  10. Das Lied von der harten Nuß   
  11. chauvissimo
  12. Die Ballade vom ertrunkenen Mädchen   
  13. Orges Wunschliste   
  14. Das neue Schweißtuch
  15. Lied von der belebenden Wirkung des Geldes
  16. Vorschlag an einen befreundeten Maler
  17. Die Ballade vom angenehmen Leben
  18. Erster Brief an die Mestizen
  19. Lied des Speichelleckers  
  20. Die neuen Zeitalter
  21. Lied eines Freudenmädchens
  22. Und ich dachte immer
  23. Die Ballade von der Höllenlilli
  24. Politische Betrachtung
  25. rotando
  26. Die Ballade vom Wasserrad
  27. Trost vom Kanzler
  28. Lob des Zweifels
  29. Das Pferd
  30. Auf den Tod eines Verbrechers
  31. Der Dienstzug
  32. chaotissimo
  33. Wenn das Haus eines Großen zusammenbricht
  34. Über den Selbstmord
  35. Epistel über den Selbstmord
  36. Die haltbare Graugans
  37. flugato / Über Deutschland
  38. Anmut sparet nicht noch Mühe
  39. Alles wandelt sich / Die Liebenden (instrumental)


Texte:
Bertolt Brecht

Kompositionen:
Paul Dessau (5, 33)
Hanns Eisler (3, 7, 8, 15, 21, 26, 34, 36, 38)
Siegfried Matthus (19)
Kurt Weill (2, 10, 12, 17, 23, 39)
Hannes Zerbe (13, 28, 30)
Hannes Zerbe / Jürgen Kupke (1, 11, 25, 32, 37)

Alles wandelt sich

BRECHT

Gina Pietsch, Jürgen Kupke,
Hannes Zerbe

Alles wandelt sich
Alles wandelt sich. Neu beginnen
Kannst du mit dem letzten Atemzug.
Aber was geschehen ist, ist geschehen. Und das Wasser
Das du in den Wein gossest, kannst du
Nicht mehr herausschütten.

Was geschehen ist, ist geschehen. Das Wasser
Das du in den Wein gossest, kannst du
Nicht mehr herausschütten, aber Alles
wandelt sich. Neu beginnen Kannst du
mit dem letzten Atemzug.



Jürgen Kupke (cl)

www.juergenkupke.de


Hannes Zerbe (p, electronics, comp)

www.hanneszerbe.de

Die Presse meint:
An Brecht versuchen sich viele. Wirkliche Könner sind nur wenige. Zu den letzteren gehört seit Jahren Gina Pietsch ... Toll ihre Version der „Ballade vom angenehmen Leben” oder das beinah erotische „Lied von der harten Nuß”. Mit Hannes Zerbe (p, key) und Jürgen Kupke (cl) hat die Pietsch zwei hervorragende Musiker für ihr Projekt gefunden.
(Junge Welt)